Gefährlichkeit verschiedener Drogen

HarmCausedByDrugsTable
Das Diagramm veranschaulicht das Gefährdungspotenzial folgender Drogen:
  • Alkohol [en - alcohol], 
  • Heroin, 
  • Crack, 
  • Methamphetamin [methamphetamine], 
  • Kokain [cocaine], 
  • Tabak [tobacco], 
  • Amphetamin [amphetamine], 
  • Cannabis, 
  • GHB, 
  • Benzodiazepine [benzodiazepines], 
  • Ketamin [ketamine], 
  • Methadon [methadone], 
  • Mephedron [mephedrone], 
  • Butan [butane], 
  • Anabole Steroide [anabolic steroids], 
  • Ecstasy, 
  • Khat, 
  • LSD, 
  • Buprenorphin [buprenorphine], 
  • Rauschpilze [magic mushrooms]. 
Dabei wurde das soziale (Dunkelblau) und individuelle (Hellblau) Schadenspotenzial addiert und auf einer Skala von 1 bis 100 angegeben. Je größer der Wert, desto größer das Schadenspotenzial.
Die Daten basieren auf ein 2010 im Auftrag des Wissenschafts- und Technologieausschusses des britischen Unterhauses veröffentlichten Berichts < http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(10)61462-6/abstract [en] >.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zahlen & Einheiten

Einheitenzeichen beginnen im Drogenkatalog alle mit Großbuchstaben; die Einheitenvorsätze alle mit Kleinbuchstaben.
Das Tausendertrennzeichen ist ein einfaches Anführungszeichen ('); das Dezimaltrennzeichen ein Komma (,). >Umrechnungen