Pro-Kopf-Verbrauch von Süßwaren in Deutschland

Diagramm: Süßwarenkonsum in Deutschland - 2013
Der Bundesverband der deutschen Süßwarenindustrie berichtet: 
Mit 32,3 Kilogramm sei der Pro-Kopf-Verbrauch von Süßwaren im vergangenen Jahr um 1,4 Prozent weiter gestiegen. Die Pro-Kopf-Ausgaben stiegen sogar um drei Prozent auf 112,75 Euro.


Preisanstieg für Süßwaren von 1,6 Prozent im vergangenen Jahr könnte es nach Einschätzung der Branche auch 2014 zu einer ähnlich hohen Preiserhöhung kommen.
Diagramm: Süßwarenbranche in Deutschland - 2013
Die rund 220 deutschen Hersteller der Branche konnten ihren Umsatz im vergangenen Jahr um rund 2,8 Prozent auf knapp 12,5 Milliarden Euro steigern. Knapp die Hälfte der Waren wurde ins Ausland exportiert. Die Produktion erhöhte sich um 3,7 Prozent auf 3,96 Millionen Tonnen. (dpa)
Diagramm: Süßwarenproduktion in Deutschland - 2013

>Deutsche vertilgen mehr als 32-Kilo Süßes pro Jahr

Süßwaren enthalten große Mengen an Zucker, oft auch große Mengen an Fett und teilweise auch andere Drogen wie Koffein oder Alkohol.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zahlen & Einheiten

Einheitenzeichen beginnen im Drogenkatalog alle mit Großbuchstaben; die Einheitenvorsätze alle mit Kleinbuchstaben.
Das Tausendertrennzeichen ist ein einfaches Anführungszeichen ('); das Dezimaltrennzeichen ein Komma (,). >Umrechnungen